Erstaunliche Entwicklung

Juli 10, 2017

Ein Kommentar über die Leistung der Schweizer beim Heim-Weltcup auf dem Luzerner Rotsee.

Gmelin, die Königin vom Rotsee

Juli 10, 2017

Jeannine Gmelin ist die erste Schweizerin überhaupt, die auf dem Rotsee ein Weltcup-Rennen gewinnt. Sie krönt damit eine erstaunliche Gesamtleistung einer Schweizer Equipe, die zu einer richtigen Einheit geworden ist.

Zentralschweizer glänzen auf dem Rotsee

Juli 9, 2017

Zwei Medaillen für die Schweiz beim Heimrennen: Der Stadtluzerner Michael Schmid wird Zweiter, die Baarerin Patricia Merz Dritte. Mit diesen Ergebnissen rudern sie sich auch in den Fokus der Weltmeisterschaften.

Wenn der Olympiasechste beim Rotsee im Zelt schläft

Juli 8, 2017

Am Rotsee sind Ruderer aus aller Welt dabei. Ein ganz spezieller ist der Kubaner Ángel Fournier Rodríguez. Er zählt zu den Topfavoriten – auch wenn er in den letzten Jahren speziell übernachtete.

Start nach Mass für Schweizer Boote

Juli 8, 2017

Gleich sechs Schweizer Boote qualifizieren sich beim Weltcup auf dem Rotsee für den Halbfinal. Während den Zuschauern in der Badi die Wärme zum Auftakt gefällt, wird die Krafteinteilung für die Athleten zum Zauberwort.

Als Weltcup-Leader auf den Rotsee

Juli 7, 2017

Auf dem Rotsee starten heute gleich vier Schweizer als Favoriten im Einer. Nico Stahlberg (25) fährt im gelben Trikot und hat die Möglichkeit, die Weltcupwertung für sich zu entscheiden. Dabei würde er lieber in einem grösseren Boot starten.

Das alles steckt im Ruderboot

Juli 6, 2017

Am Weltcup auf dem Rotsee zählen sie zu den Favoriten im Doppelzweier: Roman Röösli (23) und Barnabé Delarze (23). Die Details ihres Bootes.

Stofer: «Unser System trägt Früchte»

Juli 5, 2017

An diesem Wochenende steht der Weltcup auf dem Rotsee an. Wie viele Medaillen die Schweizer holen, ist Verbandsdirektor Christian Stofer egal. Wichtiger sei anderes – obwohl die Schweiz zu den Favoriten zählt.

Wenn Freunde zu Feinden werden

Juni 29, 2017

An der Schweizer Meisterschaft im Rudern treffen im Einer mit dem Neuenkircher Roman Röösli (23) und Weltcupleader Nico Stahlberg (25) zwei gute Kollegen aufeinander. Dank dem Luzerner Europameister Michael Schmid (29) wird das Feld noch hochkarätiger.

«Ich wusste nicht, dass ich Erster bin»

Juni 2, 2017

Der Luzerner Michael Schmid (29) ist neuer Europameister im Skiff. Nun will er auch auf dem Rotsee und an der Weltmeisterschaft schnell sein – dabei ist er im Gegensatz zum Vorjahr kein Profi mehr.

Nur bei Gyr ist ein Start denkbar

April 28, 2017

Die Olympiasieger Simon Schürch, Simon Niepmann und Lucas Tramèr legen ein Zwischenjahr ein. Mario Gyr rudert ebenfalls nicht im Weltcup, könnte aber an der Weltmeisterschaft dabei sein.